Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neues von der Himmelsscheibe von Nebra

21. Februar um 18:3020:30

Verstehen Sie die Bewegungen der hellsten Sterne und finden Sie dann Parallelen zur Himmelsscheibe von Nebra. Wer die rund 32 cm große Bronzescheibe mit den Goldeinlagen kennt, ist fasziniert! Denn es handelt sich um die bisher weltweit älteste Darstellung des Sternenhimmels sowie um den berühmtesten und wertvollsten Fund der deutschen Frühbronzezeit. Außerdem waren die Materialien und die minutiöse Handwerkskunst um 2000 v. Chr. in Mitteldeutschland ein absolutes Novum. Bisher wurden nur die sieben eng beieinanderstehenden Sterne offiziell als die PLEJADEN interpretiert, dabei lassen sich alle goldenen Sterne realen Gestirnen zuordnen.
Lassen Sie sich an diesem Abend zu einem Ausflug in den Nachthimmel entführen. Anschaulich und nachvollziehbar werden Ihnen zuerst die mit bloßem Auge sichtbaren Bewegungen der Gestirne erklärt. Danach entdecken Sie durch die soeben erlernten Grundzüge der Astronomie gemeinsam mit der Forscherin Barbara Kupka Ähnlichkeiten zum Bildprogramm der berühmten Himmelsscheibe von Nebra. Lüften Sie nach und nach einen Teil ihrer geheimen Botschaft. Die Harmonie des frühbronzezeitlichen Sternenhimmels war einmalig und wird Sie begeistern!
In Kooperation mit den Sternfreunden in Schwerte.

Gebühr: 8 € an der Abendkasse

Details

Datum:
21. Februar
Zeit:
18:30 – 20:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
www.vhs-schwerte.de

Veranstaltungsort

vhs Schwerte, City-Centrum, Raum 1
Am Markt 11
Schwerte, NRW 58239 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

168036886
Telefon
+492304104850

Haben Sie Fragen zum Veranstaltungskalender?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: konta1709072258kt@sc1709072258hwert1709072258e-sta1709072258dtmar1709072258ketin1709072258g.de1709072258


Möchten Sie selber Veranstaltungen eintragen?

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Veranstaltungseintrag technisch geprüft und verarbeitet wird und in der Regel in 2–3 Stunden öffentlich sichtbar ist.

Nach oben scrollen