Schwerte Stadtmarketing begrüßt den neuen Tourismusleiter

Ende der vergangenen Woche wurde der Staffelstab für den Tourismus in Schwerte von Uwe Fuhrmann überreicht. Nach 20 Jahren Amtszeit verabschiedet sich Fuhrmann nun in den Ruhestand. Ab sofort übernimmt Robin Beckmann die Leitung des Tourismus in Schwerte.

bild 2
Robin Beckmann, neuer Leiter für die Tourismusförderung in Schwerte

Nach 20-jähriger Amtszeit verabschiedet sich Uwe Fuhrmann, der ehemalige Tourismusbeauftragte der Stadt Schwerte, in den Ruhestand. „Wie kaum ein anderer hat Uwe Fuhrmann seiner Stadt ein Gesicht verliehen“, lobte Gabriele Stange die Amtsleiterin zum Abschied. In die Fußstapfen des stadtbekannten Tourismusbeauftragten tritt nun Robin Beckmann. Der 29-Jährige war zuvor beim Stadtmarketing Iserlohn tätig und freut sich darauf, den Tourismus in Schwerte mit Hilfe des neu entwickelten Tourismuskonzepts voranzutreiben.

„Im Austausch mit dem Stadtmarketing, aber auch mit anderen Institutionen wie zum Beispiel dem Kreis Unna sehe ich Chancen für den Tourismus und damit für diese Stadt“, sagte Robin Beckmann, als er von TWS-Geschäftsführer Christoph Gutzeit, Gabriele Stange und Michael Kersting, Leiter des Stadtmarketings, vorgestellt wurde. „Ich möchte gute Plattformen aufbauen, u. a. die Naherholung und den Tourismus für Tagesgäste fördern“, sagte Robin Beckmann, der aus Drüpplingsen kommt.

Robin Beckmann freut sich auf seine neue Aufgabe

Robin Beckmann ist gebürtiger Iserlohner und war bis Ende 2020 in seiner Heimatstadt im Bereich Stadtmarketing und Tourismus angestellt. Nach seinem Bachelor-Studium „Medienwissenschaften und Medienmanagement” zog es den heimatverbundenen Musiker wieder zurück in die Region, um dort beruflich und privat Fuß zu fassen.

Beckmann sieht in der Stadt Schwerte viel Potenzial, um die Stadt zusammen mit dem Stadtmarketing auch touristisch erlebbar zu machen: „Ich freue mich auf meine neuen Kollegen*innen und einen zukunftsorientierten Austausch mit allen Beteiligten in Schwerte. Meine erste große Aufgabe als Leiter Tourismus sehe ich darin, das Netzwerk zwischen den touristischen Akteur*innen in Schwerte und der Region auf- bzw. weiter auszubauen. Gemeinsam steht uns allen eine spannende Zeit bevor.”

Privat ist Robin Beckmann auch als Musiker unterwegs und begeistert seine Fans seit Jahren mit seinem Gesang am Piano. Beckmann liebt Reisen in ferne Länder und an die schönsten Orte dieser Welt. Der sportliche BVB-Fan hält sich durch Bouldern und Klettern sowie Kraft-/Ausdauertraining fit.

Von nun an Hand in Hand: Tourismus und Stadtmarketing in Schwerte

Mit der Verabschiedung von Uwe Fuhrmann übernimmt die TWS, neben dem bereits dort angesiedelten Stadtmarketing, die Aufgabe der Tourismusförderung. Grundlage für die Ziele des neuen Amtsinhabers bildet das neue Tourismuskonzept, welches die Stadt Schwerte, Schwerte Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung (TWS) bei der ift – Freizeit- und Tourismusberatung GmbH in Auftrag gegeben und gemeinsam erarbeitet haben. „Wir haben uns in den letzten Wochen genau angeschaut, wo Schwerte touristisch steht. Was sind die Trümpfe der Stadt, welche Nachteile hat der Standort Schwerte? Wir sollten uns gemeinsam auf die Stärken und vor allem auf die Chancen konzentrieren, die vielleicht noch nicht im vollen Umfang ausgespielt und genutzt wurden“, erklärte Michael Kersting, Leiter Stadtmarketing, damals bei einem Workshop mit den touristischen Akteur*innen aus Schwerte.

Unterstützung der Stadtverwaltung

Auch die Stadt Schwerte hat durch ihre Teilnahme an den Expertenrunden zur Erarbeitung des neuen Tourismuskonzeptes mitgewirkt. „Unsere Stadt hat einige touristische Potenziale, die jedoch noch stärker erschlossen und in der Folge zeitgemäßer vermarktet werden können. Von der Ruhr und dem Ruhrtalradweg über unsere Altstadt bis hin zu den kulturellen Events der Stadt bietet Schwerte eine Menge für Tages- und Freizeitgäste“, sagte der Bürgermeister Dimitrios Axourgos im Zuge eines Workshops.

Gabriele Stange, Referentin des Bürgermeisters, freut sich schon auf die Umsetzung der Ergebnisse des Tourismuskonzept: „Ich bin sicher, dass der Bereich Tourismus vorangetrieben und weiterentwickelt wird. Es liegen aufregende und spannende Zeiten vor uns“.

Tourismuspotenziale für die Stadt Schwerte

In einem Punkt sind sich die Stadt, das Stadtmarketing und die TWS einig: Der Tourismus heutzutage hat einen weitaus höheren Stellenwert als noch vor 20 Jahren. Der Erlebnisraum Ruhr birgt auch für Schwerte viele Potenziale mit seiner Schnittstellenfunktion zwischen Sauerland und Ruhrgebiet.

Grundlage einer erfolgreichen Tourismusförderung bilden jedoch die erfolgreiche Vernetzung der Tourismusangebote sowie attraktive Beherbergungsangebote. Die sich hieraus ergebenen Aufgaben können nun unter der Federführung von Robin Beckmann in Angriff genommen werden.

„Ziel ist es, durch geeignete Maßnahmen die Freizeit- und Tourismusqualitäten in Schwerte weiterzuentwickeln, zeitgemäß zu kommunizieren und zu vermarkten. Insbesondere durch die inhaltliche Verknüpfung mit dem Stadtmarketing sowie der räumlichen Zusammenlegung in ein gemeinsames Innenstadtbüro, können Synergien besser genutzt und neue Maßnahmen zur ganzheitlichen Stärkung des Standorts Schwerte entwickelt werden“, erläutert der TWS-Geschäftsführer, Christoph Gutzeit, die Aufgabenübernahme.

Sie wollen Robin Beckmann ansprechen?

Weitere Beiträge

Scroll to Top
Diese Website verwendet zur Optimierung der Bedienfreundlichkeit Cookies.