Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Nachlass“ – Ein Filmabend mit Regisseur Christoph Hübner

9. November um 19:3021:45

Nachlass
Deutschland 2017
112 Minuten
Regie: Christoph Hübner, Gabriele Voss

Ein herausragender Dokumentarfilm nähert sich der Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert aus der Perspektive der Nachfahren – von Verfolgten und Tätern.

Fünf Nachfahren von NS-Tätern und zwei von Holocaust-Überlebenden erzählen in analytisch-ruhigen Gesprächen über ihr emotional wie kognitiv komplexes Dasein als Nachgeborene. Der formal strenge, ebenso puristische wie assoziative Dokumentarfilm sieht ihnen in langen, einen genauen Blick fordernden Einstellungen beim Erinnern, Denken und sich Offenbaren zu. Montiert sind die Gespräche mit Bildern aus der Berliner „Topographie des Terrors“-Ausstellung oder der KZ-Gedenkstätte Buchenwald. Durch die Montage treten Querverbindungen hervor, die das Erinnern der NS-Verbrechen als bleibende öffentliche Aufgabe sichtbar machen. – Sehenswert ab 14.

Filmgespräch mit Regisseur Christoph Hübner im Anschluss an die Vorführung. Moderation: Markus Leniger.

Eintritt: € 5,- (erm. 4,-)

Aufgrund der Auflagen für öffentliche Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Dies kann entweder über die Anmeldefunktion dieser Seite oder telefonisch (Montag – Freitag, 08:00-18:00 Uhr, 02304-477-0) erfolgen.
Zur allgemeinen und eigenen Sicherheit ist eine einfache Mund-/Nasebedeckung (sog. Alltagsmaske) zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht durchgehend gewährleistet werden kann.

Details

Datum:
9. November
Zeit:
19:30 – 21:45
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.akademie-schwerte.de/veranstaltungen/nachlass

Veranstaltungsort

15908739
Bergerhofweg 24
Schwerte, NRW 58239 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

15908741
Telefon:
02304-477-0

Haben Sie Fragen zum Veranstaltungskalender?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an:


Möchten Sie selber Veranstaltungen eintragen?

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Veranstaltungseintrag technisch geprüft und verarbeitet wird und in der Regel in 2–3 Stunden öffentlich sichtbar ist.

Scroll to Top
Diese Website verwendet zur Optimierung der Bedienfreundlichkeit Cookies.