Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frauengeschichtswerkstatt

13. Februar um 19:0021:00

Spuren sichtbar machen

Die Idee Schwerter Stadtgeschichte aus weiblicher Perspektive sichtbar zu machen, wurde im September 2021 (wieder)belebt. Zahlreiche Frauen machen sich seitdem auf Spurensuche der Schwerter Historie. In der Gruppe macht es viel mehr Spaß Geschichte zu erleben und sich gegenseitig bei der historisch-weiblichen Entdeckungsreise zu unterstützen. Ein Team bearbeitet Frauenleben in Schwerte zu Zeiten des Nationalsozialismus. Andere beschäftigen sich mit dem Wirken von Frauen im Mittelalter bis zur Neuzeit.
Haben Sie Lust sich einzubringen, neue Konzepte zu entwickeln und Rundgänge durchzuführen? In allen Gruppen können Interessierte mitwirken oder neue Pfade aufnehmen. Ob klassische Führungen, thematische Spaziergänge oder interaktive Rundgänge – alles ist möglich!
Mit Rat und Tat steht die Historikerin Dr. Uta C. Schmidt zur Verfügung. Sie ist unlängst mit dem Titel „Aufmüpfige Frauen“ der gleichnamigen Dortmunder Stiftung ausgezeichnet. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW und Initiatorin der Website frauen/ruhr/geschichte, wurde als „geschichtsbewusste Feministin“ geehrt.
In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Birgit Wippermann.

Details

Datum:
13. Februar
Zeit:
19:00 – 21:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
www.vhs-schwerte.de

Veranstaltungsort

vhs Schwerte, City-Centrum, Raum 6
Am Markt 11
Schwerte, NRW 58239 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

168036849
Telefon
+492304104850

Haben Sie Fragen zum Veranstaltungskalender?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: konta1709070988kt@sc1709070988hwert1709070988e-sta1709070988dtmar1709070988ketin1709070988g.de1709070988


Möchten Sie selber Veranstaltungen eintragen?

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Veranstaltungseintrag technisch geprüft und verarbeitet wird und in der Regel in 2–3 Stunden öffentlich sichtbar ist.

Nach oben scrollen